www.FrankPitz.de

 
 
Impressum
 LINKWEG : Start / Stahlbau / Biegedrillknicksicherheitsnachweise für IPEo Träger /  

Nachweise für Biegedrillknicken

DIN EN 1993-1-1/6.3:2010-12, EC3

Dieses Script funktioniert nur im Internetexplorer von Microsoft ab Version 5.5
Ab Version 11 geht nichts mehr.

Letztes Update: 25.04.2015

IPEo - Profile
Profilname:
Höhe: mm
Breite: mm
Stegdicke: mm
Flanschdicke: mm
Ausrundungsradius: mm

Baustoff

My,g,k [kNm]
My,p,k [kNm]
My,d =
[kNm]
LSystemlänge [m]
C(Seitliche Abstützungen) [m]


Profildaten

Querschnittsfläche A cm² Charakt. Eigenlast gk kN/m
Mantelfläche M cm² Flächenmoment 1.Grades Sy cm³
. .
Flanschschlankheit (b/t)Fl [ - ] Stegschlankheit (b/t)St [ - ]
. .
Flächenmoment 2.Grades
bezogen auf die Y-Achse
Iy cm^4 Flächenmoment 2.Grades
bezogen auf die Z-Achse
Iz cm^4
Elast. Widerstandsmoment
bezogen auf die Y-Achse
Wy cm³ Elast. Widerstandsmoment
bezogen auf die Z-Achse
Wz cm³
Trägheitsradius
bezogen auf die Y-Achse
iy cm Trägheitsradius
bezogen auf die Z-Achse
iz cm
. .
Trägheitsmoment des gedrückten Gurtes Izg cm^4 Fläche des gedrückten Gurtes Azg cm²
Trägheitsradius des gedrückten Gurtes izg cm
. .
Torsionsflächenmoment 2.Grades IT cm^4 Wölbwiderstand Cm cm^6

Werkstoffeigenschaften

gM
[./.]
fy,k
[kN/cm²]
fu,k
[kN/cm²]
sH,k
[kN/cm²]
EModul
[kN/cm²]
GModul
[kN/cm²]
aT
[K-1]
[kN/cm²]
[kN/cm²]
[./.]


[./.]
[kNm]


Berechnungsausgaben

Nachweis des Druckgurtes als Druckstab

Ihre Wahl

y =
=
[./.]
=
[m]
Ergebnis
Fazit
Spannungsnachweis


Vereinfachter Nachweis für Biegedrillknicken

Knickspannungslinie
c
Beiwert nach der
Europäische Knickspannungslinien
K =
Ihr Träger:
Ergebnis


Genauer Nachweis für Biegedrillknicken

z
[./.]
[kN]
zp = max.zp
[cm]
[kNm]
[./.]
[./.]
[./.]

Ergebnis


 

 
(c) 2010-2019 by Frank Pitz • E-Mail:   Kontaktservice@frankpitz.de