www.FrankPitz.de

 
   
 LINKWEG : Start / Grundbau / Lösungs- Suchscript für Geschraubte Zugstoesse (und Druckstoesse) /  

Lösungs- Suchscript für Geschraubte Zugstoesse (und Druckstoesse)

Dieses Script sucht nach einer Lösung für einschnittige Schraubstöße. So werden die Randabstände für die Schrauben so gewählt,
so dass der größtmögliche αl Wert gebildet wird. Gleichzeitig wird der minimale Nettoquerschnitt angestrebt.
Sie geben nur die Ihnen verfügbare Blechstärke und den Absolutwert der Normalkraft ein. Dann wählen Sie die das Material und die Schrauben.

Angepasst an DIN EN 1993 = EC3 (2010)

Systemskizze

Ihre Vorwerte

Normalkraft kN
minimale Blechstärke mm

Sicherheitsbeiwert für Material ./.
Sicherheitsbeiwert für Verbindung ./.

Baustahlwahl


Schraubenwahl
M12
M16
M20
M22
M24
M27
M30
M36


Literatur
Stahlbau nach DIN 18800 (11.90), Kahlmeyer, Hebestreit, Vogt, Werner Verlag
Stahlbau 1, Thiele/Lose, B.G. Teubner Stuttgart
Schneider Bautabellenbuch, 20. Auflage, Werner Verlag
Wendehorst, Bautechnische Zahlentafeln, 32. Auflage, Verlag: Teubner Beuth

e1
e2
e3
e
mm mm mm mm
e1/dL
e2/dL
e3/dL
e /dL
> 3 x dL > 1.5 x dL > 3 x dL > 3.5 x dL

Vorschlag für Lasche
2 Randabstände e2 2 · e2 = 2 · mm
n Abstände e3 · mm
Vorschlag für min. Breite mm
Spannung in der Nettofläche N/mm2 < N/mm2

Schrauben nach Va,R,d sotiert
4.6/SL Schrauben Va,R,d= kN
5.6/SL Schrauben Va,R,d= kN
8.8/SL Schrauben Va,R,d= kN
10.9/SL Schrauben Va,R,d= kN
max. Vl,R,d > Va,R,d (Tabelle links maßgeblich!)
α1
Vl,R,d
kN

 

 
(c) 2016-2019 by Frank Pitz • E-Mail:   Kontaktservice@frankpitz.de